Was ist Telemarketing?

Telemarketing

Telemarketing ist die Platzierung von Produkten, Dienstleistungen oder Ideen über das Telefon. Die meisten Mitarbeiter im Außendienst sind auf diese Art und Weise tätig. So versuchen sie Kunden zu gewinnen, um eine Geschäftsbeziehung aufzubauen und letztlich den Abschluss zu ermöglichen. Die Telefon-Kontakte können beispielsweise mit einem Verkaufsgespräch beginnen und enden oder es kann ein vollständiger Besuch angeboten werden.

Welche Voraussetzungen müssen Mitarbeiter für eine Tätigkeit als Telefonverkäufer haben?

Voraussetzung ist der Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit sowie die Abgabe des Einbürgerungs- oder Nachweises der Anerkennung als ausländischer Flüchtling. Zudem sollten sie mindestens 18 Jahre alt sein, einen Schulabschluss nachweisen können und über gute Deutschkenntnisse verfügen.

Die Ausbildung zum Telefonverkäufer bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich in einem kleinen Team aufzustellen und ihr Fachwissen zu erweitern sowie ein umfassendes Verständnis für das „Telemarketing“ zu bekommen.

Welche Inhalte werden beim Telefonverkaufsausbildung besprochen?

Grundlage der Ausbildung ist das ausgeprägte Verständnis des Kundenbedarfs und -wunsches. Der erfolgreiche Telefonverkäufer muss die Möglichkeiten des Verkaufsgespräches erkennen und selbstbewusst und freundlich auftreten. Er muss den Kunden überzeugen, ihm ein ehrliches Gespräch bieten und fachliche Informationen liefern können, um ihn letztlich von den aufgezeigten Produkten oder Leistungen überzeugen zu können.

In der Ausbildung werden die Teilnehmer mit den verschiedensten Aspekten des Verkaufs bekannt gemacht. Sie erlernen das Verfassen von Angebotsschreiben sowie das Vorgehen im persönlichen Verkaufsgespräch. Die Ausbildung ist in kurzer Zeit abzuschließend, so dass die Auszubildendet schnell in ihrem Beruf arbeiten können.

Was muss ich noch wissen?

Vor der Ausbildung sollte man sich stets über den jeweiligen Stundensatz des zu erwartenden Stellenangebots informieren. Dieser liegt meistens im Bereich von 10 bis 15 Euro pro Stunde. Die Ausbildung dauert in der Regel nur wenige Wochen, sodass sie selbst bei einem deutlich geringeren Stundensatz finanziell interessant ist, als eine ungelernte Anstellung im Vollzeit- oder Teilzeitjob.